1999
Kontinuität und Unabhängigkeit für das Unternehmen

Reinhard Mohn gibt seine Stimmrechte an die BVG ab.

Bereits 1993 hat Reinhard Mohn die Kapitalmehrheit an der Bertelsmann AG auf die Bertelsmann Stiftung übertragen*. Um Kontinuität und Unabhängigkeit des Unternehmens gegen äußere Einflüsse zu sichern, gibt er am 1. Juli 1999 seine Stimmrechte an die Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft (BVG) ab. Heute kontrolliert die BVG 100 Prozent der Stimmrechte in der Hauptversammlung der Bertelsmann SE& Co.KGaA sowie der Bertelsmann Management SE. Ihre Gesellschafter sind derzeit drei Vertreter der Familie Mohn sowie drei weitere gewählte Personen.

Bilder